Lauftreff

Die Abteilung Lauf-Treff wurde im Mai 1990 gegründet. In den Anfangsjahren wurden den am Laufsport Interessierten das Laufen/Joggen in der Art beigebracht, dass jeder in seinem persönlichen Wohlfühltempo unterwegs war.
Das persönliche Wohlfühltempo richtet sich nicht an der Zeit oder Geschwindigkeit für eine bestimmte Strecke, sondern allein nach der Ausgewogenheit zwischen Puls, Atmung und persönlichem Tempo. So waren zu den Trainingszeiten bis zu fünf unterschiedliche Gruppen unterwegs.
Im Dezember 1995 wurde dann der neue Trend Walking im Lauf-Treff aufgenommen. Hiermit konnten sehr viele ältere Mitbürger für den Ausdauersport Walking gewonnen werden. Auch jüngere Sportler schlossen sich diesem Sport an. Walking kann nach einer einstündigen Trainingseinheit von jedem erlernt und dauerhaft betrieben werden. Der große Vorteil des Walking gegenüber dem Laufen/Joggen besteht darin, dass auf die Gelenke im Fußgelenksbereich keine so hohen Kräfte einwirken. Beim Laufen/Joggen muss der Fuß das drei bis fünffache des Körpergewichtes und beim Walking nur das normale Körpergewicht abfedern.
Walking ist deshalb der ideale Ausdauersport für Ältere, Übergewichtige oder Sportler, die aufgrund einer Verletzung nicht Laufen/Joggen können. Seit März 1993 wird in unserer Abteilung die neue Ausdauersportart Nordic-Walking angeboten.
Nordic-Walking wurde in den scandinavischen Ländern als Sommertraining für die Skilangläufer entwickelt.
Es ist kaum zu glauben, aber fast alle der 650 Muskeln des menschlichen Körpers treten bei diesem Sport in Aktion. Das erhöht den Kalorienverbrauch und die Sauerstoffaufnahme erheblich. Das schnelle Gehen mit Stöcken ist zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und mancher Betrachter von außen mag sich darüber lustig machen, doch recht schnell hat man seinen Rhythmus gefunden und genießt diese neue Art der beschwingten Fortbewegung.
Zur Erlernung dieses Ausdauersportes stehen zwei Nordic-Walking Instruktoren zur Verfügung.